2016: Einblicke in Sepp Knüsel’s Oldtimersammlung in Küssnacht (CH)

Einblicke in Sepp Knüsel’s Oldtimersammlung in Küssnacht am Rigi

Die Firma Sepp Knüsel Landmaschinen wurde 1976 vom Firmeninhaber gegründet und ist heute weit über unsere Landesgrenzen hinaus als einziger Schweizer Traktorenbauer (Marke Rigi Trac) bestens bekannt.

Schon früh lancierte der technikbegeisterte Sepp mit dem „Knüsel Bandrechen“ und dem „Knüsel Front-Mähwerk“ seine ersten Eigenkonstruktionen und konnte sich dank innovativen und qualitativ hochstehenden Eigenbauten bereits in den 1980er Jahren internationales Ansehen erarbeiten. 2003 erfüllte er sich mit dem ersten selbst gebauten Traktor, dem Rigitrac, einen langgehegten persönlichen Wunsch. Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten und nationale sowie internationale Auszeichnungen wie der „Agro Star Swiss 2015“ oder der „Award of Merit – Innovation into Practice 2013“ waren die logische Folge seines konsequenten Strebens nach Qualität und Perfektion.

2016 feiert das Familienunternehmen (Sepp, seine Frau Marlis und mittlerweile alle vier Töchter sind aktiv im Betrieb tätig) sein 40-jähriges Firmenjubiläum und beschäftigt in Küssnacht und Ibach an vier Produktionsstandorten über 40 Mitarbeiter.

Anlässlich der Herbstausfahrt der Oldtimer IG Rigiland (Veranstalter des Treffens Oldtimer am Rigi Küssnacht) bot sich uns die Möglichkeit einer privaten Führung von Sepp Knüsel durch seine gesammelten Werke an historischen Gütern aus den Bereichen Motoren, Technik und landwirtschaftlichen Gefährten und Gerätschaften.

Seine private Leidenschaft gehörte schon früh den Oldtimern und der alten Technik. Über Jahrzehnte hat Sepp Knüsel Raritäten und Exoten gesammelt und liebevoll restauriert. Spannend und kurzweilig erklärt uns Sepp die Funktionsweise der vielen Exponate, deren Geschichte und wie er dazu gekommen ist. So etwa der einzig existierende Holztraktor von 1924. Ein Bauer aus dem Jura hat sich das Gefährt mit Komponenten eines schrottreifen PKW’s der Marke Donnet-Zedel, Neuchâtel von 1916 (!) zusammengebaut, um den teuren Unterhalt für seine beiden Pferde zu sparen. Der lange Zeit unverkäufliche Holztraktor fand schlussendlich im Gegenzug für ein neues Scheunentor den Weg zu Sepp Knüsel nach Küssnacht, wo er bestens aufgehoben ist.

Mit dem Oldtimer-Virus hat Sepp Knüsel übrigens auch erfolgreich seine vier Töchter infiziert. Sie besuchen uns jeweils an unserem  „Oldtimer am Rigi-Treffen“ mit ihren top restaurierten Traktoren der Marken Fendt, Schlüter, Titano und Lanz Bulldog.

Nachfolgend einige Bildimpressionen aus Sepp’s Sammlung:

Ein Gedanke zu „2016: Einblicke in Sepp Knüsel’s Oldtimersammlung in Küssnacht (CH)

  1. Pingback: 2016: Besuch bei Sepp Knüsel Küssnacht am Rigi (CH) | http://www.dreamcar.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.