2017: Enzmann Treffen mit Besuch autobau Romanshorn

Am 13. Mai 2017 fand das jährliche Enzmann Treffen in der Ostschweiz statt. Besammlungsort war das Rock- und Popmuseum im Sornpark in Niederbüren. In einem ehemaligen Kosthaus ist eine einmalige Sammlung von Autogrammen der Musikgeschichte untergebracht, die Roland Grossenbacher, genannt Tschiibii, zusammen mit seiner Frau während der letzten Jahrzehnte zusammengetragen hat. Die spannende und unterhaltsame Führung durch das Museum, unterstützt mit viel Musik, war der Auftakt zum Enzmann Treffen. Es ist wirklich eindrücklich, tausende von Original-Unterschriften, Auszeichnungen, Goldene Schallplatten usw. können bestaunt werden und Tschiibii weiss wirklich viel zu erzählen. Wir können den Besuch dieser Sammlung wärmstens empfehlen.

Enzmann Treffen mit Besuch des Rock- und Popmuseums in Niederbüren und Sammlung autobau in Romanshorn

Enzmann Treffen mit Besuch des Rock- und Popmuseums in Niederbüren und Sammlung autobau in Romanshorn. Hier Roland ‚Schiibii‘ Grossenbacher in seinem Museum

Nach einem Apéro im Museum fuhren die rund 40 Teilnehmer weiter nach Bischofszell zum Mittagessen. Anschliessend ging die Fahrt weiter nach Romanshorn zu Fredy Lienhards autobau. Die meisten dürften diese wunderschöne Anlage und Sammlung kennen, denn nächste Woche wird der hunderttausendste Besucher erwartet. Ein schöner Erfolg. Letztes Jahr wurde die Sammlung um ein weiteres Gebäude ergänzt. Die Tankanlage, ein ehemaliges Alkohollager (passt ja hervorragend zu den Autos – zwinker) wurde in eine dreigeschossige Halle umgebaut. Darin untergebracht sind ausschliesslich Rennwagen, im Untergeschoss sind Leihgaben von Peter Sauber ausgestellt.

Enzmann Treffen mit Besuch des Rock- und Popmuseums in Niederbüren und Sammlung autobau in Romanshorn. Das ehemalige Alkohollager im autobau Romanshorn, jetzt eine Ausstellungshalle

Fredy Lienhard informierte über sein autobau, auch dass Kinder und Jugendliche vermehrt mit der Materie Auto und Motorsport in Kontakt gebracht werden sollen. Kari Enzmann erzählte dann von seiner Familie und der Geschichte, wie sein Vater Emil in den Fünfzigerjahren auf die Idee kam, selber Autos zu bauen. Urs Ramseier vom Swiss Car Register schloss dann den Vortrag ab mit Erläuterungen zum Automobilbau in der Schweiz und in diesem Zusammenhang eben auch zum Enzmann 506 ab. Der Tag war sehr schnell vorbei und man ging mit vielen Eindrücken und Erlebnissen zufrieden nach Hause.

Ein Gedanke zu „2017: Enzmann Treffen mit Besuch autobau Romanshorn

  1. Pingback: 2017: Enzmann Treffen mit Besuch autobau Romanshorn | http://www.dreamcar.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.