2017: SWISS CLASSIC WORLD Luzern

Die SWISS CLASSIC WORLD fand 2014 erstmals auf dem Messegelände von Luzern statt. Dream-Cars hat darüber berichtet. Schon damals sehr gut gemacht und man hörte nur Positives. Wir haben uns dann entschlossen, 2015 mit einem eigenen Stand teilzunehmen. Die Messe war schon im zweiten Jahr deutlich gewachsen, man verspürte einen klaren Aufwärtstrend und der Entscheid war schnell gefällt, auch in den kommenden Jahren teilzunehmen, und wir durften dieses Jahr wieder sehr viele Besucher empfangen. Es gab viele interessante Gespräche und Kontakte. Wie schon 2016 war auch die Arosa ClassicCar wieder Gast an unserem Stand, zusätzlich machten wir auf einen weiteren Event in den Bündner Bergen aufmerksam, den Bernina Gran Turismo, der vom 22. bis 24. September 2017 stattfindet.

Riley Edy Schorno

SWISS CLASSIC WORLD 2017, Besucher an unserem Stand. Eines der drei Fahrzeuge unseres Titelbilds, der Riley von Edy Schorno. Edy erklärt den interessierten Besuchern Details zu seinem Fahrzeug

Wir hatten auch diesmal wieder 2 Autos als Blickfang auf unserem Stand. Eines eben der obenerwähnte Riley von Edy Schorno und links einen wunderschönen Alfasud von 1976, in unberührtem neuwertigen Originalzustand. Das Auto erregte grosse Aufmerksamkeit und viele Besucher standen kopfschüttelnd vor dem Auto und man hörte oftmals ‚unglaublich, das es so etwas noch gibt, die sind doch damals schon nach wenigen Jahren komplett weggerostet‘. Aber eben, die Ausnahmen bestätigen die Regel. Das Auto steht übrigens zum Verkauf, alle Details dazu gibt es auf unserem Marktplatz. Ebenfalls grosse Beachtung fand das Peugeot Rennmotorrad von 1909 aus unserer eigenen Sammlung. Sehr viele Besucher wollten wissen, was das genau ist: Es dürften hunderte von Bildern vom Motorrad gemacht worden sein und wir glauben, dass es das älteste Fahrzeug auf der Messe war.

Moto Peugeot 1 3/4 CV

SWISS CLASSIC WORLD 2017. Unser Peugeot Rennmotorrad von 1909 fand sehr grosse Beachtung und wurde oft fotografiert. Der Einzylindermotor hat 238ccm, 1,75 PS. Damit erreicht man etwa 40 km/h. Die Truffault-Gabel ist gefedert. Der Motor wurde von Dufaux Genf gebaut, dem Vorläufer von Motosacoche

Das hochsommerliche Wetter, das man ja liebt, liess allerdings gewisse Zweifel aufkommen, ob die gewünschte Anzahl Besucher denn auch erreicht werden kann. Zudem fanden am Wochenende vom 27. / 28. Mai wieder zahlreiche Events (Villa Erba, Cernobbio, US Car Meeting Schenkon usw.) statt. Einige fuhren wie gewohnt auf den Hasenstrick und mussten feststellen, dass das Treffen nicht stattfindet und das Hotel und Restaurant geschlossen ist, offenbar aus finanziellen Gründen.

Aber die Befürchtungen auf fehlende Besucher wegen des zu schönen Wetters bestätigten sich glücklicherweise nicht und gegenüber 2016 konnte eine Steigerung von 18% verzeichnet werden, es kamen also gut 10’000 Besucher an die SWISS CLASSIC WORLD nach Luzern. Ein schöner Erfolg, der eine Teilnahme am 27. / 28. Mai 2018 sicher nicht in Frage stellt. Viele Besucher waren begeistert von der Entwicklung in nur 3 Jahren und fanden die Messe wirklich toll. Auch das sehr gut besuchte Aussengelände, das von den Clubs genutzt werden konnte, gefiel vielen. Noch etwas mehr Aktivitäten wünscht man sich auf dem Freigelände zwischen der Halle 2 und 3, wo Privatpersonen ihre Fahrzeuge anbieten konnten. Rund 600 Old- und Youngtimer waren an der SWISS CLASSIC WORLD zu bewundern.

SWISS CLASSIC WORLD 2017. Das Freigelände zwischen der Halle 2 und 3 stand für einen privaten Fahrzeugmarkt zur Verfügung.

Es war eine tolle Messe, die 2 Tage gingen sehr schnell vorbei und man freut sich auf den 27. /28. Mai 2018, wenn die bereits 5. SWISS CLASSIC WORLD in Luzern stattfinden wird. Dream-Cars wird wieder dabei sein. Alle Informationen zur Messe gibt es auf der Website des Organisators, www.swissclassicworld.ch

Galerie 1, allgemeine Bilder der Messe

 

Galerie 2, der Stand von Dream-Cars und die Besucher