PS.SPEICHER Einbeck (DE)

PS.SPEICHER in Einbeck

Auf der Website des PS.SPEICHER in Einbeck bekommt man folgende interessante Information:

Der PS.SPEICHER ist kein Museum im klassischen Sinne, sondern eine Erlebnis-
ausstellung, die ihre Besucher begeistern und durch Sonderausstellungen und wechselnde Inszenierungen immer wieder neue Impulse bieten möchte. Anschaulich, abwechslungsreich, informativ und ohne belehrend zu sein führt die Ausstellung im denkmalgerecht sanierten ehemaligen Kornhaus auf sechs Etagen, in acht Sälen und
auf rund 4000 m² Ausstellungsfläche chronologisch durch alle Epochen und Entwicklungsphasen der individuellen Motorisierung.

Beginnend im obersten Stockwerk können Familien und Oldtimerfreunde, Motorrad-Clubs und Schulklassen oder Technikinteressierte und Touristen anschaulich und interaktiv erkunden, in welchen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen sich Menschen seit über 130 Jahren auf Rädern bewegen.

Eine Straßenszene der „Goldenen Zwanziger Jahre“, die Milchbar aus den 1950ern oder ein Discobesuch in den Seventies – Durch die szenische Einbettung in ihr jeweiliges zeitliches Umfeld vermitteln unsere Exponate immer auch ein Stück Zeitgeschichte. Neben audiovisuellen Aktivstationen bietet die aufwändige Ausstellungsgestaltung zusätzliche Entdeckungsmöglichkeiten für Kinder sowie zahlreiche Vertiefungstexte zum technischen oder gesellschaftlichen Hintergrund, um die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Besuchergruppen zu bedienen.

Das macht natürlich hungrig und wer hat schon gerne Hunger? Aber fangen wir vorne an. Beim Besuch der RETRO CLASSICS BAVARIA in Nürnberg anfangs Dezember 2017 trafen wir Reinhard Schade und Tina Gorschlüter an Ihrem Stand der Lebenshilfe Giessen e.V. Wir kennen diese Spendenaktion eigentlich seit vielen Jahren, aber nur aus der Ferne. So interessierten wir uns näher für dieses interessante und spannende Projekt und haben uns spontan bereit erklärt, auch hier in der Schweiz dafür zu werben. Die Ende Januar 2018 beendete Spendenaktion fand ihren Abschluss am 20. Februar 2018 eben im PS.SPEICHER. Reinhard lud uns ein und so fuhren wir am Dienstagmorgen früh zur Preisübergabe der 23. Oldtimerspendenaktion nach Einbeck. Über diesen Event berichten wir in einem separaten Beitrag, den man hier lesen kann

Nach der Einladung von Reinhard Schade folgte eine zweite Einladung vom PS.SPEICHER mit einer Besichtigung und Führung, auch durch die nicht öffentlichen Depots, am folgenden Tag. Das liessen wir uns natürlich nicht entgehen. Wir wurden am Mittwoch um 10.00 Uhr im Hotel FREIgeist abgeholt von Monika Marchlewska und Alexander Kloss, die uns den gesamten PS.SPEICHER und die Exponate zeigten und auch erklärten. Eine grosse Überraschung erwartete uns beim Haupteingang, stand doch in grosser Leuchtschrift über der Eingangstüre ‚Willkommen DREAM-CARS.CH‘. So wurden wir noch nie empfangen. Wie eingangs erwähnt, ist die Sammlung ein Museum, aber eines, das wirklich lebt. Langeweile kommt nie auf und auch für die kleinen Besucher gibt es zahlreiche Möglichkeiten, aktiv etwas zu bewirken und zu erfahren, akustisch und visuell. Der PS.SPEICHER ist somit auch für Familienausflüge bestens geeignet. Neben der permanenten Ausstellung gibt es verschiedene Sonderausstellungen, wie aktuell zum Thema Rennsport. In einem Anbau gibt es eine Eventhalle, die für besondere Anlässe gemietet werden kann und für bis zu 700 Personen ausgelegt ist, auch Konzerte finden statt. Das eigene Restaurant heisst Genusswerkstatt und demzufolge kann man die Menues im Werkstattbuch auswählen. Dann gibt es noch etwas ganz Besonderes, in der obersten Etage des ehemaligen Silogebäudes befinden sich zwei Trauzimmer, dir für Hochzeiten gebucht werden können und je nach Bedarf individuell eingerichtet werden. Selbst für Tagungen stehen Sitzungszimmer bereit. Man sieht, der PS.SPEICHER in Einbeck ist wirklich kein simples Museum sondern eine richtige Begegnungsstätte.

PS.SPEICHER Einbeck

PS.SPEICHER Einbeck, Besuch vom 22.02.2018. Der Eingangsbereich mit einem Renault Dauphine als Schnittmodell

Initiant des PS.SPEICHER, der mittlerweile eine Stiftung ist, ist Karl-Heinz Rehkopf, der schon vor Jahrzehnten begonnen hat, Motorfahrzeuge, vor allem Motorräder, zu sammeln. So ist eine wirklich imposante einmalige Sammlung zusammengekommen. Die Vorliebe von Herrn Rehkopf sind aber nicht etwa teure und exklusive Fahrzeuge, nein, es sind Fortbewegungsmittel, die einst das Strassenbild prägten. Viele Klein- und Kleinstwagen aus der Wirtschaftswunder-Zeit gibt es in einem Depot, das im Laufe dieses Jahres der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Ein Grossteil dieser Fahrzeuge stammt aus dem ehemaligen Kleinwagenmuseum Störy, das vor 14 Jahren seine Tore leider schloss. Da gibt es wirklich Raritäten, die man sonst nie zu Gesicht bekommt, wie den Kleinstwagen Peel, von dem das allererste gebaute Exemplar in Einbeck steht. Die nicht oder noch nicht öffentlichen Teile sind natürlich immer besonders spannend, dazu später aber mehr. Konzentrieren wir uns aber vorerst wieder auf die rund 400 Exponate auf zwei und vier Rädern, die im Hauptgebäude, wo auch der Shop untergebracht ist, in der Dauerausstellung zu bestaunen sind. Im Eingangsbereich sind an einer Wand 4 Motorräder ausgestellt, an denen anschaulich erklärt wird, in was für einem Zustand ein Fahrzeug sein kann, angefangen vom Scheunenfund bis hin zum ‘überrestaurierten’ Fahrzeug.

PS.Speicher, Einbeck

PS.SPEICHER Einbeck, Besuch vom 22.02.2018. Monika Marchlewska erklärt anhand der ausgestellten Motorräder die verschiedenen Zustände. 

Die Führung durch den PS.SPEICHER beginnt in der obersten Etage. Mit einem Aufzug fährt man ganz gemütlich in 1 1/2 Minuten hoch und erfährt auf einem grossen Monitor im Aufzug die Geschichte der Fortbewegung und Motorisierung, die dann im ersten Raum beim Pferd beginnt. Weiter geht es mit den ersten Fahrrädern, die eigentlich Laufräder waren und so führt der Rundgang zu den einzelnen Exponaten und man bekommt wirklich einen sehr guten Eindruck von der Fortbewegung und der Mobilität, die ja aktuell mit der ganzen Diesel- und Abgasproblematik täglich im Gespräch ist. Zusätzlich zu den Beschriftungstafeln gibt es 3D-Bildschirme, die auf Knopfdruck interessante Informationen liefern. Dioramen hängen üblicherweise an einer Wand, nicht so im PS.SPEICHER. Da gibt es ein wunderschönes Urlaubs-Diorama mit Autos, Motorrädern, Zelten und Campingutensilien im Massstab 1:1, man kann das Diorama also begehen und fühlt sich wie in einer anderen Welt. Sehr gut gemacht und auch dieses Beispiel zeigt die Kreativität und Professionalität, mit welcher die Ausstellung gestaltet wurde.

PS.SPEICHER, Diorama, Urlaub

PS.SPEICHER Einbeck, Besuch vom 22.02.2018. Das 1:1 Diorama mit einer idyllischen Urlaubsszene. Sehr gut gemacht. 

Etwas Erlebtes schriftlich wiederzugeben kann nur einen kleinen Eindruck hinterlassen, selbst Bilder sind oftmals eben nur Bilder und können die Realität nur beschränkt vermitteln. Um aber den Umfang dieser wirklich einmaligen Sammlung noch etwas greifbarer zu machen, möchten wir gerne noch einige Zahlen, Daten und Fakten publizieren. Das gesamte Areal des PS.SPEICHER hat eine Fläche von rund 25’000 m2, die sich neben den Grünflächen aufteilen in ca.

  • 6’500 m2 Ausstellungsfläche
  • 4’000 m2 Dauerausstellung
  • 1’500 m2 Wechsel- und Sonderausstellungen
  • 2’000 m2 Aussengelände
  • 400 m2 Gastronomie und Veranstaltungsräume

Aktuell sind rund 60 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter tätig und insgesamt wurden rund 100 Arbeitsplätze im Umfeld des PS.SPEICHER in Einbeck geschaffen. Es gibt auch eine eigene Werkstätte, wo die Fahrzeuge fachmännisch instandgestellt und unterhalten werden. Hinter dem PS.SPEICHER steht der gemeinnützige Verein “FörderFreunde PS.SPEICHER e.v.”, der am 04.04.2014 gegründet wurde. Auch bezüglich den Exponaten gibt es einige Superlative zu nennen, wie:

  • Weltweit grösste Sammlung deutscher Serienmotorräder, rund 1’400 Exemplare
  • Weltgrösste Sammlung von Klein- und Kleinstwagen, viele davon sind Einzelstücke
  • Eine der weltgrössten Sammlung von historischen Nutzfahrzeugen
  • Grosse Sammlung von Lanz Bulldog Zugmaschinen und Traktoren
PS.SPEICHER

PS.SPEICHER Einbeck, Besuch vom 22.02.2018. Aussicht von der Dachterrasse des Trauzimmers

Wie schon erwähnt kommen wir nun zu den Bereichen des PS.SPEICHER, die nicht oder noch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Wir hatten die Gelegenheit, auch die Depots zu besichtigen und waren wirklich überwältigt. Die meisten Museen und Ausstellungen haben ihre sogenannt ‘heiligen Hallen’, in denen die Schätze schlummern. Wir konnten schon verschiedene Hallen und Aussenlager von anderen Museen besichtigen. Meistens stehen da dichtgedrängt Exponate in oftmals bemitleidenswerten Zustand, staubig, vernachlässigt, auf bessere Zeiten hoffend. Nicht so in den Depots des PS.SPEICHER. Da steht alles fein säuberlich aufgereiht und beschriftet. Natürlich stehen auch Autos, die man irgendwo gefunden und ‘ausgegraben’ hat noch genau in dem Zustand. Eine Ausnahme sind die Hallen der Klein- und Kleinstautos. Dieser Bereich soll Mitte des Jahres öffentlich zugänglich gemacht werden. Dazu müssen aber die Räumlichkeiten hergerichtet und renoviert werden und so werden die kleinen und knuffigen Wägelchen vorübergehend eher gelagert als ausgestellt. Aber wir freuen uns auf diese Ausstellung und werden sie im Sommer besichtigen. Ganz verschlossen bleiben aber auch die anderen Depots für die Öffentlichkeit nicht. Das Depot der LKW’s und Busse ist in der Sommersaison (31. März bis 03. November) jeden Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und in den Wintermonaten exklusiv am 13. Januar, 10. Februar und am 10. März. Wenn man also einen Besuch des PS.SPEICHER plant, sollte man sich vorher informieren. Neben den wechselnden Sonderausstellungen (ab 15.04.2018 zum Thema Strom) finden dieses Jahr auch 3 Treffen statt.

20. – 22. April 2018
Europatreffen Historischer Omnibusse

01. – 03. Juni 2018
Störy Revival-Kleinwagentreffen

20. – 22. Juli 2018
Einbecker Oldtimertage

Wir haben in den drei Tagen in Einbeck wirklich viel erlebt und es hat uns sehr gut gefallen. Auch die ehemalige Hansestadt Einbeck ist ein Besuch wert. Flächenmäßig ist Einbeck die größte Stadt Südniedersachsens und bezüglich der Einwohnerzahl die größte Stadt des Landkreises. Das Stadtbild im Zentrum ist geprägt von mehr als 150 spätmittelalterlichen Fachwerkhäusern. Einbeck ist wegen seiner jahrhundertealten Brautradition auch als Bierstadt bekannt.

Also, planen Sie Ihren Besuch des PS.SPEICHER. Wir werden im Juli anlässlich der Einbecker Oldtimertage wieder dort sein. Alle weiteren Aktivitäten und Informationen gibt es natürlich direkt auf der Website des PS.SPEICHER

Ein Gedanke zu „PS.SPEICHER Einbeck (DE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.