2016: ZCCA – Zurich Classic Car Award (CH)

Der Bürkliplatz mitten in der Stadt Zürich, direkt vor der Nationalbank gelegen, mit Blick auf den See, bietet einmal jährlich die Kulisse für den ZCCA, den Zurich Classic Car Award. Am Mittwoch, 17. August 2016 fand gemäss Speaker Beat Walti die 12. Ausgabe statt. Wir haben diesmal selber teilgenommen mit dem Peugeot 504 V6 Targa Caruna. So ein statischer Event eignet sich gut, denn man hat viel Zeit zum Fotografieren und auch für Gespräche unter Gleichgesinnten. Wettermässig fing der Tag eher suboptimal an, heftige Niederschläge veranlassten doch einige, zuhause zu bleiben. Eigentlich schade, denn rasch klarte es auf und war den ganzen Tag über doch freundlich und trocken. Trocken war aber das Interiéur des Peugeot nicht geblieben. Eigentlich war noch eine Wagenwäsche vor dem Start nach Zürich geplant, aber das Wetter machte diese Arbeit dann doch eher überflüssig.

Regentropfen auf der Motorhaube des Peugeot 504 V6 Targa Caruna vor der Abfahrt an den ZCCA in Zürich

Regentropfen auf der Motorhaube des Peugeot 504 V6 Targa Caruna vor der Abfahrt an den ZCCA in Zürich

Es waren dann etwa 50 Fahrzeuge auf dem Bürkliplatz versammelt, gefühlsmässig waren es letztes Jahr etwas mehr. Aber bekanntlich zählt ja nicht die Quantität sondern die Qualität. Und die war wieder sehr gut. Wirklich schöne und rare Fahrzeuge gab es zu bestaunen und die Juroren hatten es wirklich nicht leicht, die jeweils 3 besten, schönsten, seltensten, originalsten oder wie auch immer, Autos zu bestimmen. Auch das Publikum wurde in den Wettbewerb mit einbezogen und konnte den schönsten Wagen wählen. Der Preis ging dann verdienterweise an einen wunderschönen Buick Skylark Cabriolet aus den Fünzigerjahren. Der glückliche Besitzer durfte später noch einen zweiten Pokal in der Klasse offene Nachkriegsfahrzeuge entgegennehmen.

ZCCA Zurich Classic Car Award 2016. Buick Skylark, Gewinner des Publikumspreises sowie Pokalgewinn in der Klasse offene Nachkriegsfahrzeuge

ZCCA Zurich Classic Car Award 2016. Buick Skylark, Gewinner des Publikumspreises sowie Pokalgewinn in der Klasse offene Nachkriegsfahrzeuge

Die Klasseneinteilungen sind auf der Website des Organisators beschrieben, auch alle weiteren Informationen erhält man dort. Leider hat es für unseren Peugeot nicht gereicht, aber auch ein Lamborghini Countach in der ‘unverspoilerten’ Urform, ein Aston Martin DB 5 und viele andere seltene und schöne, auch teure und wertvolle Autos, gingen leer aus. Aber so ist, es können nicht alle gewinnen und man konnte feststellen, dass sich die Jury auch auf feste Werte konzentrierte. Grundsätzlich gilt, teuer und oder aufwendig restauriert, ist immer gut. Und sogenannte ‘Brot und Butter Autos’ waren eh nicht vertreten. Und alles ist immer Ansichtssache und liegt im Auge des Betrachters. Aber der Gesamtsieger, also Best of Show, geht verdient an den Ferrari 166 Scaglietti Prototipo von 1948, der aber 1956 vom Werk mit einer neuen Karosserie versehen wurde. Der Wagen ist ganz frisch restauriert und wurde erst letzte Woche fertig. Perfekt gemacht, ein eindrückliches Fahrzeug.

ZCCA Zurich Classic Car Award 2016. Ferrari 166 Scaglietti von 1948, 1956 vom Werk mit einer neuen Karosserie versehen

ZCCA Zurich Classic Car Award 2016. Ferrari 166 Scaglietti von 1948, 1956 vom Werk mit einer neuen Karosserie versehen

War wieder ein toller Event, Petrus hat auch einen guten Job gemacht, man traf sich mit vielen bekannten Gesichtern und es gingen sicher alle zufrieden nach Hause. Auch der Ferrari, der in einem feinen geschlossenen Trailer wieder zurück nach Basel gebracht wurde. Wir freuen uns auf nächstes Jahr, dann wohl wieder ‘nur’ als Berichterstatter und Fotografen.

ZCCA Zurich Classic Car Award 2016. Der Ferrari 166 nach der Preisverleihung.

ZCCA Zurich Classic Car Award 2016. Der Ferrari 166 nach der Preisverleihung.

Alles Fotos gibt es in unserem Webshop
Dream-Cars Webshop

Hier ist unsere Bildergalerie, Achtung, 2 Seiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.