2015: Feu-Feu Fest Villmergen (CH)

Feu-Feu Fest vom 15. – 17. Mai 2015 in Villmergen (CH)

Eigentlich war ich auf dem Weg zum US Car- & Bike Meeting in Kirchberg/BE. Unterwegs zur Autobahnauffahrt in Lenzburg hatte ich jedoch alle 100 Meter einen Oldtimer-Traktor oder ein anderes altes landwirtschaftliches Gefährt vor mir. Was mir an einem normalen Wochentag wohl einigen Stress hinter dem Lenkrad bereitet hätte, begann mich an diesem schönen Sonntag morgen zu interessieren und ich dachte an ein kleines, regionales Traktorentreffen.

Auf der Höhe Villmergen entdeckte ich dann die Schilder „Feu-Feu-Oldtimerfest“ und ich beschloss, diesen Anlass anschliessend an’s US-Meeting Kirchberg ebenfalls noch zu besuchen.

Die Feuerwehr Rietenberg feierte 2015 ihr 20-jähriges Jubiläum und der Feuerwehrverein 10 Jahre Spritzenhaus. Grund genug für beide, ein Fest zu feiern.
Mit dem Traktorentreffen lag ich zwar nicht ganz falsch, jedoch wurden zusätzlich mit einem riesigen Aufwand Feuerwehrautos, historische Baumaschinen (teilweise im Einsatz), altes Handwerk und viele Oldtimer auf 2 und 4 Rädern präsentiert.
Den zahlreichen Besuchern wurde ein eindrückliches Programm geboten. Die Roadmaster-Band heizte mit rockigem Sound die Stimmung an und es herrschte eine tolle Dorffest-Atmosphäre.

Veranstalter: www.feu-feu-fest.ch

Nachfolgend unsere Bildimpressionen vom Sonntag, 17. Mai 2015
PS: alle Fotos sind auch hochauflösend in unserem Webshop verfügbar.

5 Gedanken zu „2015: Feu-Feu Fest Villmergen (CH)

  1. Hallo Stefan, mein erster “Sackgeldverdunster” war ein 76er Puch X30NS – natürlich auch mit 2-Gang Handschaltung, damit man auch gescheite “Wheelies” produzieren konnte 😉 -“Good old times”!

  2. hallo hanspeter
    es ist immer schön ein foto von meinem töffli zu sehen .
    danke für das schöne foto. mein töffli hat Jahrgang 1971 ist ein puch pionier 2gang handgeschaltet. mit so einem töffli hat die grosse freiheit in der jugend begonnen.

  3. Pingback: 2015: Feu-Feu Oldtimerfest Villmergen (CH) | dream-cars.ch blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.