2003: Aarberg (CH) 3. Internationalaes Oldtimertreffen

3. Internationales Oldtimertreffen in Aarberg

Am 9. August 2003 fand in Aarberg das 3. Internationale Oldtimertreffen statt. Teilnahmeberechtigt an diesem Top-Anlass sind Autos und Motorräder bis Baujahr 1970. Am letzten Treffen im Jahr 2001 war das Dream-Cars Team noch als Besucher anwesend, der Beschluss war aber schnell gefasst, am nächsten Treffen aktiv mitzumachen und wir meldeten uns an mit dem sehr zuverlässigen und robusten Peugeot 404 von 1964.

Der Treffpunkt war wiederum bei der Zuckerfabrik in Aarberg, wo ein genügend grosser Parkplatz für die über 140 Autos und Motorräder zur Verfügung steht. Nach dem Empfang der Startnummer und den notwendigen Unterlagen konnte man sich im eigens für diesen Anlass eingerichteten ‘Keilrieme Pintli’ mit einem Kaffee stärken. Nach der anschliessenden Begrüssung und einer Orientierung durch den Organisator Dieter Siegrist wurde um 10.15 Uhr zur Ausfahrt gestartet.

Die gut 60km lange Route führte durch das Berner Seeland nach Grenchen, wo auf dem Flugplatz für die Oldtimer ein reservierter Parkplatz bereitstand und die rund 350 Personen in einem Hangar verpflegt wurden. Die Gluthitze erlaubte trotz der bevorstehenden 2. Etappe ein etwas grösseres Bier, welches dann auch nach kurzer Zeit bereits wieder verdunstet war.

Interessant waren natürlich die Oldtimer-Flugzeuge, ein alter Antonov-Doppeldecker für Passagierrundflüge und zweiplätziger Bücker-Doppeldecker, der anfänglich etwas unter der Hitze zu leiden schien. Nach einigen Startversuchen lief der Motor des fast siebzigjährigen Flugzeuges aber wie ‘ein Örgeli’. Übrigens hielten auch alle teilnehmenden Oldtimer die Hitze erstaunlich gut aus und es gab keinen einzigen Ausfall. Ein Beweis, dass die alten Fahrzeuge von ihren Besitzern in Top-Form gehalten werden und in Sachen Zuverlässigkeit manch modernem Auto in nichts nachstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.