2008: Arosa Classic Car (CH)

Das 4. Arosa ClassicCar Internationales Bergrennen Langwies-Arosa verwandelte Arosa wiederum in ein Monaco der Berge. Das internationale Bergrennen ist in den letzten Jahren zu einem über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannten Event herangewachsen und bietet in diesem Jahr wieder viele Höhepunkte auf und neben der Strecke. Die Veranstaltung ist im nationalen Sportkalender der ASS (Auto Sport Schweiz) und im Internationalen Sportkalender der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) eingetragen.

Die Rennstrecke führt über 7,8 km von Langwies nach Arosa, mit 76 Kurven und einer Höhendifferenz von 422 Metern, als einzige Rennstrecke in den Schweizer Bergen verfügt sie über eine Bergabstrecke von 1,2 km.

Zum Rennen zugelassen werden Fahrzeuge mit Baujahr zwischen 1.1.1919 bis zum 31.12.1985, dabei gibt es Kategorien. Wie bis anhin wird in den Kategorien Racing (rennmässiges Fahren gegen die Uhr), Regulary (gleichmässiges Fahren) und in der Demonstrationsklasse (früher Werksmuseumsklasse) gestartet.

Weitere Infos gibt es unter www.arosa.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.