2019: Zürcher 5-Pässe-Fahrt

1. Zürcher 5-Pässe-Fahrt vom 27. April 2019

Der nationale Dachverband Swiss Historic Vehicle Federation, SHVF ernannte das Wochenende vom 27./28. April 2019 zu den ersten Historic Vehicle Days. Es ist das Ziel, möglichst viele historische Automobile, Motorräder, Nutzfahrzeuge und landwirtschaftliche Traktoren auf den Strassen zu zeigen. Über 50 Veranstalter mit über 3000 Fahrzeugen meldeten schweizweit für das Wochenende einen Event.

So auch der Verein Oldtimer im Sihltal, OiS. Er initiierte auf dieses Wochenende die erste Ausgabe der „Zürcher 5-Pässe-Fahrt“. Was in anderen Kantonen zu einer Herkules-Aufgabe ausarten könnte, war im Kanton Zürich natürlich mit einem Augenzwinkern zu betrachten, was ein Blick auf den Streckenplan auch bestätigte. Whiskeypass, Mühliberg, Buchenegg tönen jetzt nicht gerade unüberwindbar und versprachen ein Unterfangen der eher gemütlichen Art. Leider spielte das Wetter nicht mit und zaghafte Aufhellungen waren erst am Nachmittag wahrzunehmen. Trotzdem nahmen über 50 Old- und Youngtimer am Event teil.

Treffpunkt und Start war die zürcherische Waldegg. Im Konvoi ging’s anschliessend entlang der Albiskette, wobei natürlich keine Überquerung ausgelassen werden durfte, wollte man auf die 5 Pässe kommen.

Via „Whiskeypass“ wurde der Ättenberg bezwungen. In Wettswil angekommen, ging’s gleich wieder über einen Hügel, nach Stallikon. Nach einem kurzen Stück im Aeugstertal konnte mit dem Mühliberg der nächste Kulminationspunkt überwunden werden. Via Aeugst am Albis erreichte man schliesslich den Türlersee als Zwischenhalt und Verpflegungspunkt. Wer Lust hatte, beteiligte sich an einem kleinen Wettbewerb, bei welchem Geschick und Radeinschlag gefragt waren.

Gestärkt und gut gelaunt wurden am Nachmittag mit der Buchenegg und dem Endziel Albis auch die letzten beiden Pässe bewältigt und man liess den Tag am höchsten Punkt der 5-Pässe-Fahrt, im gemütlichen Albishaus (830M) ausklingen.

Veranstalter: Oldtimer im Sihltal
Thomas Neeser / bellemecanique.ch
Hier unsere Bilder vom gelungenen Anlass:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.