Lakeside American Classic Meeting, 1. und 2. Juni 2019

Seit 2007 findet in Küssnacht am Rigi das Lakeside American Classic Meeting statt, 2008 folgte das 2. Meeting. Dann entschied man sich, das Treffen nur noch alle 2 Jahre durchzuführen. Den letzten Event gab es 2016 und jetzt also 2019 eine Neuauflage Nummer 7. Die Szene der US-Car Fans ist sehr gross und bei schönem Wetter wie an diesem Wochenende finden jeweils hunderte Fahrzeuge den Weg auf das Festgelände. Das kann ab und zu schon mal für etwas beengte Platzverhältnisse sorgen, vor allem dann, wenn es keine Beschränkung des Baujahres gibt. Die Kriterien für das Meeting in Küssnacht kennen wir nicht, aber die Mehrheit der Fahrzeuge stammen aus den Fünfziger- bis Siebzigerjahren. Moderne ‘Kunststoffamis’ waren also eher die Ausnahme, dennoch war das schöne, direkt am See gelegene Gelände voll. Das Lakeside American Classic Meeting ist aber nicht einfach nur ein Treffen, zahlreiche Händler bieten ihre Dienste an und natürlich kann man auch den Hunger stillen und bei den heissen Temperaturen den Durst löschen. Der Event beginnt schon am Samstagnachmittag ab 16.00 Uhr mit Konzert, Musik und Grill. Das eigentliche Car-Meeting findet dann am Sonntag ab 09.00 Uhr statt. Wer sich anmeldet, kann mit seinem Fahrzeug an der Prämierung teilnehmen, die dann am Abend direkt am See stattfindet.

Lakeside American Classic Meeting 2019
Lakeside American Classic Meeting 2019. Ein Plymouth Belvedere, bekannt durch den Film ‘Christine’ verlässt die Bühne am See, im Hintergrund die Rigi, die dem Ort Küssnacht den Beinamen ‘am Rigi’ gibt. 

Da stimmt doch was nicht, die Rigi, am Rigi, der Rigi? Das gibt immer wieder Anlass zu Diskussionen. Die Einheimischen sagen DIE Rigi, weil damit nicht DER Berg, sondern die Region gemeint ist. Dann müsste es aber konsequenterweise heissen Küssnacht an der Rigi und nicht am Rigi. Aber lassen wir das, es geht hier ja um die Autos und die sind genau so schön wie die Region. Die Preisgewinner durften ihre prächtigen Autos dem Publikum am Abend auf der Bühne direkt am Vierwaldstättersee präsentieren. Es gab Pokale in folgenden Kategorien zu gewinnen:

– prè `60 original / modified
– `60s original / modified
– `70s original / modified
– NewAge original / modified
– Hot Rod
– Long Distance
– Best of Show
– Ladie`s Cup
– Meyers Best

Da werden sich einige fragen, was denn die Auszeichnung ‘Meyers Best’ ist. Insidern ist das natürlich längst bekannt, der Moderator Hans-Otto Meyer-Spelbrink, der die Besucher durch den Tag begleitet hatte, vergibt jeweils seinen eigenen Preis an das Auto, das ihm persönlich am besten gefällt.

Lakeside American Classic Meeting

Lakeside American Classic Meeting, 01./02. Juni 2019, Küssnacht am Rigi. Hans-Otto Meyer-Spelbrink mit dem Gewinner der Auszeichnung ‘Best of Show’


Der aus Deutschland stammende ‘Otto’ ist bekannt als Autor zahlreicher Bücher und für sein lockeres Mundwerk, wenn er an Events als Moderator und Unterhalter tätig ist. Das war ein cooler Ausklang des Sonntags und eines Oldtimer Weekends, wie es schöner nicht sein könnte. Alle weiteren Infos findet man auf der Website des Lakeside American Classic Meetings.

Alle Bilder gibt es auch in unserem Shop
Bildershop DREAM-CARS.CH


Ein Gedanke zu „Lakeside American Classic Meeting, 1. und 2. Juni 2019

  1. Pingback: Lakeside American Classic Meeting 2019 | DREAM-CARS.CH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.