Gran Turismo Italia, 11. – 19. September 2021

Text in English, translated by Google

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. So geht es manchmal wenn man völlig unverhofft und unvorbereitet mitten in einen Event gerät. So geschehen am Dienstag, 14. September 2021 auf der Rückfahrt vom Bergrennen Vernasca Silver Flag in die Schweiz. Noch gesättigt vom Frühstück, ging die Fahrt gemütlich dem Lago di Como entlang Richtung Norden. Langsam verspürte man Lust auf einen feinen Espresso und man begann Ausschau nach einem schönen Lokal, wenn möglich am See, zu halten. Die erste Schwierigkeit war aber, einen Parkplatz zu finden, denn bei dem prächtigen Wetter war man wahrlich nicht alleine unterwegs. Ganz plötzlich, rechts, eine ganze Reihe freie Parkplätze. Kann eigentlich nicht sein, war aber so. Nur, die Plätze waren reserviert. Nicht für ordinäre Touristen oder Heimkehrer wie wir, nein, da schien ein spezieller Event bevorzustehen. Auf dem Parkplatz standen bereits 4 moderne Ferrari mit einem grossen auffälligen Kleber vorne auf der Haube. Schnell erkannte man, dass noch weitere Fahrzeuge folgen mussten.

Gran, Turismo, Italia, 2021

Gran Turismo Events, 14. – 15. September 2021, Lago di Como. Angelockt durch die vielen freien Parkplätze – und natürlich die aufregenden Ferrari, kam man mitten in einen Event.

Eine kurze Nachfrage bestätigte die Vermutung, da war eine grosse Gruppe Sportwagenfans aus Skandinavien unterwegs, von Chiavenna kommend fuhren die Teilnehmer entlang des Comersees gen Süden und machten eine Pause in Tremezzo, gegenüber Bellagio. Die geplante Kaffeepause geriet kurzerhand in Vergessenheit bzw. wurde verschoben als wir in Erfahrung brachten, dass die Teilnehmer im Grand Hotel Tremezzo nächtigen würden. Man wusste nicht, wann und wie viele Teilnehmer noch kommen, richtete sich aber auf eine viel spätere Heimkehr ein als geplant. Zwischenzeitlich realisierte man, dass das Frühstück keine Wirkung mehr zeigte und es stellte sich ein leichtes Hungergefühl ein. Das passte ganz gut, denn man musste die Zeit bis zum Eintreffen der weiteren Teilnehmer überbrücken. Also machte man es sich gemütlich – natürlich mit Blick auf den Lago di Como – und genoss die freie Zeit. Der beruhigende Blick aufs Wasser war höchst interessant. Man sah nichts mit Rädern, auch nicht mit Flügeln – oder etwa doch. Klar, die Tragflächenboote, wie man sie auf allen norditalienischen Seen beobachten kann. Und wo auf dem See Flügel sind, können Federn nicht weit sein. Aber nicht von Schwänen, Haubentauchern und Enten, nein, der letzte Mohikaner der Lombardei paddelte vorbei.

Indianer, Lago, di, Como

Gran Turismo Events, 14. – 15. September 2021, Lago di Como. Der Kanute scheint aus einer anderen Welt zu kommen.

Es herrschte ein reges Treiben auf dem See. Es war Dienstag, die Haupturlaubszeit war vorbei, das Leben aber pulsierte noch heftig in dieser herrlichen Umgebung. Heiraten am Wochenende scheint out zu sein, das macht man eben an einem Dienstag. Die schönen Holzboote hatten richtig Hochkonjunktur mit den Hochzeitsgesellschaften. Und plötzlich wurde das Essen serviert, man vergass fast, dass man noch ein paar Sportwagen fotografieren wollte. Aber alles, nur keine Hektik. Nach einer Weile vernahm man Motorengeräusche, die eindeutig nicht von ‘Familienkutschen’ stammen konnten. Schnell bezahlen und ab auf die Strasse. Dann kamen sie. Eine lange Kolonne bewegte sich langsam Richtung Parkplatz, der sich nach und nach mit hochkarätigen Sportwagen der Marken Ferrari, Lamborghini, Aston Martin und Porsche füllte. Jedes der 30 Fahrzeug trug auf der Flanke eine grosse Nummer in moderner Schrift. Das sah sehr edel aus, wie alles an diesem Event edel und teuer zu sein schien. Gran Turismo Events stand bei allen Fahrzeugen oben auf der Windschutzscheibe geschrieben. Schnell den Herrn Google gefragt, was er dazu meint, hier die Antwort.

Gran, Turismo, Italia, 2021

Gran Turismo Events, 14. – 15. September 2021, Lago di Como. Vom 14. auf den 15. September nächtigten die Teilnehmer im luxuriösen 5 Sterne-Hotel Tremezzo

Die Fahrt über 1’800 Kilometer startete in Trieste, Ziel war Rom. Natürlich nicht auf direktem Weg, dafür ist Italien viel zu schön. Wir fotografierten die Teilnehmer bei der Ankunft von dem Hotel, Plötzlich hörten wir ein leises Rufen, es war die Arbeit zuhause in der Schweiz. Ein untrügliches Zeichen, dass wir uns auf den Heimweg machen mussten. Fast etwas neidisch, aber wir gönnten den Teilnehmern die bevorstehenden Tage. Der Veranstalter GRANTURISMO EVENTS veranstaltet diverse Fahrten, z.B. auch an die Mille Miglia und an Rennstrecken. Wer sich in der Schweiz selber einmal so einen Event anschauen möchte, hat nächstes Jahr vom 23. bis 27. Januar Gelegenheit, dann nämlich ist eine Reise nach St. Moritz geplant. Eine Teilnahme ist leider nicht mehr möglich, alle Plätze sind bereits ausgebucht. Hier die Details. Wir werden uns das sicher anschauen. Was sonst noch geplant ist kann man auf der Website des Veranstalters nachlesen.

Ein Gedanke zu „Gran Turismo Italia, 11. – 19. September 2021

  1. Pingback: GRAN TURISMO ITALIA, 11. – 19. September 2021 DREAM-CARS.CH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.