Oldtimermesse St. Gallen, 24. Oktober 2021

Schon seit vielen Jahren findet in der zweiten Oktoberhälfte die Oldtimermesse auf dem Olma-Gelände in St. Gallen statt, dieses Jahr war es die 16. Durchführung. Organisiert wird die Messe von Renate und Peter Hürlimann, die dieses Jahr endlich ihr eigenes Oldtimermuseum in Lömmenschwil eröffnen konnten. Das Automuseum hat jeweils am Wochenende geöffnet. Renate und Peter sind sehr aktiv in der Oldtimerszene und so ist die Messe zum Saisonende nochmals eine gute Gelegenheit, den Oldtimer zu bewegen. Die Wetteraussichten waren  sehr gut, wenn auch bei eher bescheidenen Temperaturen. St. Gallen liegt auf rund 670 Metern Meereshöhe, da zeigte das Thermometer Werte knapp über dem Gefrierpunkt. Das Cabrioverdeck durfte man also ohne schlechtes Gewissen geschlossen lassen, zumal für die meisten die Anreise über die Autobahn erfolgte. Bei schönem Wetter ist der Andrang jeweils so gross, dass sich die Autos bis zur Autobahnausfahrt stauen. Dieses Jahr konnte man an etlichen Treffen doch grössere Staus beobachten. Für 10 Franken bekommt man eine Parkkarte und kann auf dem Gelände zwischen den Hallen parken.

OMS, Oldtimermesse, St. Gallen, 2021

Oldtimermesse St. Gallen, 24. Oktober 2021. Der Platz vor den Messehallen war schon vor dem Mittag voll.

In zwei Hallen war der Teilemarkt untergebracht sowie einige Händler und Dienstleister. Auch einige Clubs waren präsent, Einen relativ grossen Stand hatte der FAM – die Freunde alter Motorräder, die eigene Festwirtschaft war jedenfalls immer gut besucht. Und genau um das geht es, sich treffen, austauschen, Kontakte knüpfen, da ist eine Veranstaltung wie die Oldtimermesse in St. Gallen ideal. Zudem ist es der letzte grössere Event im Jahr, viele trifft man erst wieder im nächsten Frühjahr. Draussen standen sehr viele interessante Fahrzeuge, auch ein American La France, der ausnahmsweise nicht vom LKW oder Feuerwehrauto zum Rennwagen umgebaut wurde, sondern noch so bewundert werden kann, wie er 1917 ausgeliefert wurde. Die Vielfalt war gross, es standen kleine Autos neben ganz grossen, sehr teure neben eher günstigen, es kam also jeder auf seine Kosten. Wir pflegen an Messen jeweils ein Fahrzeug auszuwählen, das uns am besten gefallen hat. Einfach war das noch nie, die Kriterien sind auch sehr vielfältig. In der Halle bei Ivo Buschor standen 4 Rennwagen, die natürlich der absolute Traum sind und schon die Namen Gänsehaut erzeugen, Talbot, Maserati, Bugatti, Alfa Romeo. Alles Autos von allererster Güte. Aber keiner dieser 4 Ikonen des Rennsports machte das Rennen, Sieger war der orange kleine Ford-Tankwagen mit der GULF-Aufschrift. Ein absoluter Traum, auch vom Zustand her.

Oldtimermesse, St. Gallen, Ford, Gulf, Tankwagen

Oldtimermesse St. Gallen, 24. Oktober 2021

Das Gelände besteht im östlichen Bereich noch immer aus einer Baustelle, die alte Halle, wo früher der Teilemarkt untergebracht war, musste einem Neubau weichen, der aber noch erstellt werden muss. Auch das Schutzkonzept verlangte die eine oder andere eher unpraktische Massnahme, aber sonst wie immer top organisiert. Freuen wir uns auf nächstes Jahr unter hoffentlich idealeren Bedingungen. Die Termine und weiteren Informationen gibt es auf der Website des Veranstalters.

Ein Gedanke zu „Oldtimermesse St. Gallen, 24. Oktober 2021

  1. Pingback: Oldtimermesse St. Gallen, 24. Oktober 2021 | DREAM-CARS.CH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.