2015: Lenzerheide Motor Classics (CH)

Vom 12. – 14. Juni fand auf der Lenzerheide zum 4. Mal die Lenzerheide Motor Classics statt. Laut Veranstalter die höchstgelegene Rundstrecke der Welt. Ein zweifelhaftes Attribut, wenn man diese Textpassage liest:

Das Lenzerheide Motor Classics ist kein Geschwindigkeitsrennen. Vielmehr sorgt die eindrückliche Leistung dieser historischen Fahrzeuge für Aufsehen. Denn zugelassen werden Renn- und Sportwagen bis Baujahr 1993 und Rennmotorräder bis Baujahr 1976.

Aber so kleinlich wollen wir nicht sein, denn bei diesem tollen Event geht es tatsächlich nur um den Spass. Jedes ‘Rennfeld’ wird denn auch von einem Pacecar angeführt und ein Schlussfahrzeug des Sponsors mit den vier Ringen als Markenemblem fuhr hinterher.

Ein kurzer Überblick des Veranstalters zur Geschichte:

Mit einem der ersten Schweizer Bergrennen erlebte Lenzerheide auf der Strecke Tiefencastel-Lenz-Lenzerheide im August 1951 einen absolut beeindruckenden Anlass. Schon das grosse Plakat, auf welchem im Vordergrund der an allen Rennen unschlagbare «Alfetta» und im Hintergrund das Lenzerhorn abgebildet waren, beeindruckte mich als jungen Burschen gewaltig.

Gegen 80 Fahrzeuge von Alfa Romeo, Lancia, Cisitalia, BMW Veritas, Porsche 356, MG, Jaguar 120 und der heute unbekannte Jowett-Jupiter, betasteten wir ehrfürchtig anlässlich der Wagenabnahme beim Hotel Kurhaus.

Der absolute Höhepunkt war der grosse Held Willy Peter Dätwyler und sein Alfa 412. Dieses von 1939 stammende Auto war nicht nur in seiner Form schon der Rennsportwagen an sich, bestückt mit einem mit vier oben liegenden Nockenwellen V12 Triebwerk (eine Konstruktion von Bruno Trevisan). Dieses unschlagbare Gefährt, das man nicht nur sah und hörte, sondern auch fast als Droge sein verbranntes Methanol-Gemisch aus dem Auspuff in sich aufnahm, wurde von Willy Peter Dätwyler gesteuert.

Die heutige Veranstaltung ist also kein eigentliches Revival sondern ein neuer Event. Aber sehr gut gemacht. Leider führten sintflutartige Regenfälle im Laufe des Sonntagnachmittags zum frühzeitigen Ende, aber ein guter Entscheid, gab es doch kurz vor dem Wetterumbruch noch auf trockener Strecke eine Kollision mit mehreren Fahrzeugen. Zum Glück blieb es beim Blechschaden, der bald wieder behoben sein dürfte. Hier die Website des Veranstalters

http://lenzerheide.com/de/top-events/lenzerheide-motor-classics

 

2 Gedanken zu „2015: Lenzerheide Motor Classics (CH)

  1. Pingback: 2015: Ferrari Meeting Valbella (CH) | www.dream-cars.ch

  2. Pingback: 2015: Lenzerheide Motor Classics | www.dream-cars.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.