RETRO CLASSICS Stuttgart, 21. – 24. April 2022

Hier die Einschätzungen des Veranstalters, unsere Beobachtungen und Eindrücke folgen am Schluss:

Erfolgreicher Abschluss mit besten Aussichten für die nähere Zukunft: Am Sonntag, 24. April, ging in Stuttgart die RETRO CLASSICS® 2022 zu Ende. Veranstalter, Besucher und Aussteller zeigten sich hochzufrieden mit dem Messeergebnis.

Interessiertes Publikum, zufriedene Aussteller: 21. Ausgabe der RETRO CLASSICS® – Messe für Fahrkultur schließt mit hervorragenden Ergebnissen

In den Stuttgarter Messehallen herrschte beste Stimmung: Nach einem Jahr Corona-Pause öffnete die RETRO CLASSICS® erneut ihre Pforten für Händler, Sammler und Enthusiasten aus aller Herren Länder. Vom 21. bis 24. April überzeugte das einzigartige Messe-Konzept mit einem breit gefächerten Angebot hochwertiger Fahrzeuge aus sämtlichen Epochen der Automobilgeschichte, einem riesigen Teilemarkt, interessanten Sonderschauen und zahlreichen Highlights im Rahmenprogramm. Rund 80.000 Besucher wurden gezählt, ein deutliches Plus zur Veranstaltung im Jahre 2020. Aussteller, Besucher und Veranstalter beurteilten die 21. Ausgabe der international renommierten Messe für Fahrkultur gleichermaßen positiv.

Mit dem Termin zum Ende der Osterferien habe man zwar „schon relativ spät in der Saison“ gelegen, sagt Karl Ulrich Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter der veranstaltenden RETRO Messen GmbH und Initiator des Erfolgsprojekts. „Diese Entscheidung wurde jedoch bewusst getroffen, um unter entspannten Bedingungen eine qualitativ hochwertige Messe zu veranstalten, wie unsere Kunden und Besucher es von uns gewohnt sind – wenn auch in einem etwas kleinerem Umfang.“

Nicht nur den Termin, auch die Fläche teilte man sich in diesem Jahr mit den Stuttgarter Frühjahrsmessen, die ein gutes Drittel des voll ausgelasteten Messegeländes belegten. Der partnerschaftliche Verbund sei jedoch „eine ideale Verbindung in dieser schwierigen Zeit“ gewesen, so Herrmann. „Aus Sicht der RETRO CLASSICS® bedeutete er eine Bereicherung mit klarem Mehrwert für die Besucher, aber auch für unsere Aussteller, die dadurch eine ganz neue Klientel ansprechen konnten. Die lockere Atmosphäre trug wesentlich zum guten Messeergebnis bei.“

Ganz ähnlich sieht es auch Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart: „Wir freuen uns, dass die Besucherinnen und Besucher in den vergangenen vier Tagen gemeinsam mit uns die Stuttgarter Frühjahrsmessen und die RETRO CLASSICS® mit Leben gefüllt haben. Die Kombination auf dem Gelände in Stuttgart sorgte für eine spannende Themenvielfalt, hatte einen echten Mehrwert und war bereichernd für die Ausstellenden sowie für die Besucherinnen und Besucher.“

Insgesamt sei mit der Stuttgarter RETRO CLASSICS® 2022 „ein guter Start in die kommende Saison und ins künftige Messegeschehen“ gelungen, meint Karl Ulrich Herrmann. „Die wiedererwachte Lust an persönlicher Begegnung und fachlichem Austausch war allerorten spürbar.“ In der Tat: Sonderschauen mit selten gezeigten Veteranen, historischen Nutzfahrzeugen oder futuristisch anmutenden Fallstudien erfreuten sich ebenso regen Zuspruchs wie die jederzeit dicht umstandene und begeistert genutzte SimRacing-Fläche. Die Besucher ließen sich inspirieren, informierten sich – und investierten. Von Ausstellerseite wurde dies gern bestätigt: „Die Besucherzahlen waren überwältigend, das Publikum qualitativ hochwertig“, resümmierte Till von der Hellen, Geschäftsführer und Inhaber der Autohaus Löhlein GmbH & Co. KG. „Wir konnten gute Verkäufe abschließen und sind sehr zufrieden.“ Lobend äußerte sich auch Thomas Hähnel, Verkaufsleiter der Autohaus Lorinser GmbH & Co. KG: „Schon an den ersten beiden Tagen konnten wir mehrere Fahrzeuge verkaufen. Insgesamt sind wir mit unserem Auftritt auf der RETRO CLASSICS® sehr zufrieden. Für uns ist diese Plattform ideal, und ich denke, wir kommen auch nächstes Mal wieder!“

Die nächste RETRO CLASSICS® in Stuttgart findet im Frühjahr 2023 statt.

Über die RETRO CLASSICS®:

Die RETRO CLASSICS® in Stuttgart ist die international renommierteste Messe für Fahrkultur und wurde bei den Historic Motoring Awards 2018 als „Show of the Year“ ausgezeichnet. Unter Liebhabern und Sammlern historischer Automobile, Markenrepräsentanten und Vertretern einschlägiger Oldtimer-Clubs gilt die Plattform längst als Pflichtveranstaltung zum Auftakt der Oldtimer-Saison. Das einzigartige Konzept überzeugt durch ein umfassendes Angebot in den Sparten Oldtimer, Youngtimer, NEO CLASSICS®, US-Cars, historische Zweiräder und Nutzfahrzeuge ebenso wie durch ein erstklassiges Rahmenprogramm, eine SimRacing-Sonderfläche, eine riesige Fahrzeugverkaufsbörse und hochinteressante Sonderschauen.

Weitere Termine:

RETRO CLASSICS BAVARIA® 2022: 01. – 04. Dezember, NürnbergMesse

Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS® im Internet unter: http://www.retro-classics.de

RETRO, CLASSICS, Stuttgart, 2022

RETRO CLASSICS Stuttgart, 21. bis 24. April 2022

Ergänzend zu den Ausführungen des Veranstalters hier unsere Eindrücke und Einschätzungen. Corona wirkt noch immer nach, das merkte man jedoch nicht auf den ersten Blick. Interessantes erfuhr man an der Pressekonferenz am Donnerstagvormittag. In den vergangenen Jahren fand die Messe Ende Februar / anfangs März statt, die Verschiebung auf die zweite Aprilhälfte war Corona geschuldet. Eigentlich gar nicht so schlecht, wettermässig konnte man auch den Aussenbereicht geniessen, es war nämlich angenehm warm. Nachteil war, dass in 4 Hallen die Landesmesse durchgeführt wurde und die Halle 9 wurde für Flüchtlinge aus der Ukraine genutzt. Für die RETRO CLASSICS standen als nur 5 der insgesamt 10 Hallen zur Verfügung. Nur gut die Hälfte an Ausstellungsfläche – oder doppelt so viel Zeit wie in den vergangenen Jahren. Die Zeit brauchte man auch, denn man traf viele Bekannte seit langer Zeit wieder, da wurde halt viel geredet. Aber das macht eine Messe ja auch aus – Gespräche und Diskussionen ohne Stress und Zeitdruck.

RETRO, CLASSICS, Stuttgart, 2022

RETRO CLASSICS Stuttgart, 21. bis 24. April 2022. Lockere Runde mit Martin Utberg, Joachim Althammer, Fritz Wirth und Ela Lehmann

Über die gezeigten Exponate möchte wir ebenfalls ein paar Worte verlieren. An der Pressekonferenz erwähnte Karl Ulrich Herrmann (erstmals ohne Kravatte), dass es sehr schwierig war, genügend Aussteller für eine Teilnahme zu überzeugen. Viele ausländische Anbieter reisten nicht an, da vor einigen Monaten die Planungssicherheit noch fehlte. Viele Anbieter von Ersatzteilen, sonst immer in Halle 9, wollten nicht in Halle 10 ausstellen oder besuchten lieber die gleichzeitig stattfindende TECHNORAMA im nur rund 90km entfernten Ulm. Trotzdem gelang es Herrmann, eine schöne RETRO CLASSICS auf die Beine zu stellen. Viele war gleich wie in den Vorjahren, vieles auch ganz anders. Aufgefallen sind uns in diesem Jahr einmal mehr die Unmengen an 911er- Prosches. Mercedes 300 SL hatte es im Vergleich zu den Vorjahren etwas weniger, dafür standen an jeder Ecke die mächtigen G-Modelle, die seit gut 40 Jahren optisch fast unverändert gebaut werden. Die RETRO CLASSICS setzt ja seit einiger Zeit vermehrt auf die sogenannten NEO CLASSICS, sogar diese Bezeichnung wurde als Name eingetragen. Neue und junge Fahrzeuge bis 10 Jahre haben sicher ihre Berechtigung, aber man hörte doch vermehrt negative Stimmen, dass es an einer RETRO CLASSICS doch zu viele ‘Neufahrzeuge’ hat. Am Stand der MOTORWORLD stand beispielweise ein knallgelber Lamborghini Urus.

Lamborghini, Urus, REtro, Classics, Stuttgart

Ob ein Lamborghini Urus ein passendes Exponat für eine RETRO CLASSICS ist? Da gehen die Meinungen offenbar weit auseinander. Unsere Meinung: NEIN.

Auch wenn die Anzahl neuerer Fahrzeuge grösser war, es hatte noch immer genügend ‘Alteisen’ zu bestaunen und eines sollte man nicht vergessen, die neuen Autos werden älter, auch wir werden älter und mit zunehmendem Alter ändert sich auch die eine oder andere Ansicht und Meinung. Toleranz heisst das Zauberwort, leben und leben lassen oder auf Schweizerdeutsch ‘es Feufi la grad si’. Uns hat die RETRO CLASSICS 2022 während den 4 Tagen jedenfalls wieder viel Spass gemacht, wir haben viele bekannte Gesichter getroffen und die Zeit in Stuttgart genossen. Ach ja, fast hätten wir es vergessen: Unser Lieblingsfahrzeug. An grossen Messen wählen wir jeweils ein Fahrzeug, welches uns am besten gefallen hat. Das ist immer schwierig, aber wir entschieden uns für den Peugeot 402 Coach der Familie Gemünd. Ich kenne die Geschichte dieses sehr seltenen Fahrzeuges schon seit vielen Jahren, habe das Auto in Stuttgart erstmals gesehen und wir waren begeistert. Ein absoluter Traum bezüglich Restaurierung, Farbgebung und Optik.

Peugeot, 402, Coach

RETRO CLASSICS Stuttgart, 21. bis 24. April 2022. Der fantastische Peugeot 402 Coach der Familie Gemünd.


Peugeot, 402, Coach, Gemünd

RETRO CLASSICS Stuttgart, 21. bis 24. April 2022. Aus dieser Perspektive kommt die Aerodynamik der Dreissigerjahre besonders gut zur Geltung


Peugeot, 402, Coach

RETRO CLASSICS Stuttgart, 21. bis 24. April 2022. Auch der Innenraum in dunkelrotem Leder ist absolute Spitzenklasse

Dieser Beitrag wurde am 20.05.2022 verfasst von Fredi Vollenweider und Ela Lehmann

Ein Gedanke zu „RETRO CLASSICS Stuttgart, 21. – 24. April 2022

  1. Pingback: RETRO CLASSICS Stuttgart, 21. – 24. April 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.