Olderclassics, 14. August 2022

Zum dritten Mal dieses Jahr fand am Sonntag, 14. August, die Olderclassics statt. Das Areal ‘The Valley’, wo einst Maggi-Produkte hergestellt wurden, bietet ideale Voraussetzungen für einen Event dieser Grössenordnung. Die MOTORWORLD Zürich ist ebenfalls auf dem Gelände ansässig. Gegenüber dem letzten Jahr wurde die Einfahrt auf die andere Seite verlegt, das heisst, beim neuen Givaudan-Gebäude ist die Zufahrt. Das ist verkehrstechnisch günstiger. Allerdings war der Andrang an diesem Sonntag nicht ganz so gross wie sonst und nach dem Mittag, wir kamen auch erst gegen 13.00 Uhr, waren schon viele wieder weggefahren. Auch andernorts fanden an diesem herrlich schönen Wochenende wieder viele Veranstaltungen statt, so verteilten sich die Enthusiasten auf diese verschiedenen Events. Zudem ist noch Ferienzeit und der eine oder andere dürfte mit den Nachwehen der am Abend zuvor durchgeführten Street Parade in Zürich zu kämpfen gehabt haben. Trotzdem war die Vielfalt an Fahrzeugen riesengross und es gab zahlreiche Raritäten zu bewundern. Zum Beispiel einen roten Sportwagen, sofort als italienisches Fabrikat erkennbar, aber dennoch konnte man das Fahrzeug nicht einordnen. Dass es sich um einen Special, eine Replika oder einfach um ein Fantasiefahrzeug im Stile einer Barchetta aus den Fünfzigerjahren handeln muss, konnte man unschwer erkennen. Ein Markenname war nicht zu finden, ausser des Schriftzugs ‘Dallara Sport’ auf der Beifahrerseite der Armaturentafel. Somit schien das Rätsel gelöst, Dallara ist ein bekannter italienischer Hersteller von Sportwagen, die man auch ab und zu in der Schweiz sieht. Aber, die rote Barchetta ist eben kein Dallara, sondern ein Dall’Ara. Gebaut wurde dieses Unikat 1981 auf Basis eines Alfa Romeo Giulietta von Ugo Dall’Ara, eines Restaurators und Konstrukteurs von Replikas.

Dall'Ara Sport 1981

Olderclassics, MOTORWORLD Zürich, Kemptthal, 14. August 2022. Eine schöne Barchetta ist der Dall’Ara, gebaut 1981 auf Basis eines Alfa Romeo Giulietta. Der Wagen wurde 2017 in Padua versteigert und mittlerweile ist das Unikat in der Schweiz und hat ein ZH-Kennzeichen.

Letztes Jahr gab es noch etliche Baustellen, welche mittlerweile verschwunden sind, dafür gibt es aber neue. Die beeinträchtigen teilweise die Hintergrundkulisse beim Fotografieren, aber bis in ein oder zwei Jahren dürfte das gesamte Areal so saniert sein, dass es keine störenden Abschrankungen und Gerüste mehr geben wird. Die 7. Olderclassics am neuen Ort war trotz etwas weniger Besucher wieder ein Erfolg. Die nächste und letzte Olderclassics dieses Jahr findet am Sonntag, 11. September, statt. Ein Wochenende, an dem wieder sehr viel los sein wird. Weitere Details gibt es auf der Webseite des Veranstalters.
Fredi Vollenweider, Ela Lehmann, 14.08.2022

Ein Gedanke zu „Olderclassics, 14. August 2022

  1. Pingback: Olderclassics Kemptthal, 14. August 2022 | DREAM-CARS.CH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.