Klassiker der Woche

Veteranenfahrzeuge als Klassiker der Woche

Wir wählen jede Woche aus unseren Bildern den Klassiker der Woche aus. Die aktuelle Auswahl sehen Sie hier und alle früheren Klassiker der Woche kann man in der Galerie unten betrachten.

Der einzig gebaute Ogle Triplex GTS von 1966 am Fantastic Plastic, Rickenbach TG, 19. Mai 2019

Galerie Klassiker der Woche

 

 

In dieser Galerie zeigen wir Veteranenfahrzeuge, Dream-Cars, Oldtimer, Youngtimer und Classic Cars. Es gibt kein festes Auswahlkriterium. Oldtimertreffen

14 Gedanken zu „Klassiker der Woche

  1. Hey Digital-Knipser,
    ein würdiger Klassiker der Woche ist der Lamborghini Marzal. Das Auto sieht auch heute noch aus wie von einem anderen Stern. Die Design-Freunde aus unserem südlichen Nachbarland haben es einfach drauf. Sie bauen nicht nur einfach Autos, sondern immer wieder Kunstwerke. Diese müssen nicht nur ihre Alltagstauglichkeit beweisen. Sie können einfach nur so herrlich unvernünftig sein, einfach nur schön. Weiter so ich geniesse diese Bilder!
    SQUADRA BIANCO AZZURRO, Roland Hufschmid, 6024 Hildisrieden

    • Hallo Roland

      Ich kenne den Marzal schon seit den frühen Siebzigerjahren von einem Autoquartett. Wir fragten uns damals, ob es all diese extravaganten Fahrzeuge wirklich gibt, oder ob das nur Modelle sind. Längst weiss ich, dass es diese Autos – oder Kunstwerke – wirklich gibt und sie sogar fahren. Auch wenn der Event in der Villa Erba nicht über alle Zweifel erhaben ist, automobilistisch kommt man auf jeden Fall auf seine Kosten. So, morgen geht es ans Vernasca Silver Flag und Hans-Peter Stindt wird den GP Furttal dokumentieren. Dir schon jetzt ein schönes Wochenende und viel Spass.

      Herzliche Grüsse
      Fredi Vollenweider + Team DREAM-CARS.CH

  2. Pingback: Klassiker der Woche | DREAM-CARS.CH

  3. Liebe “Benzin-Paparazzi”,
    der Mercedes 300 SL ist ein absolut würdiger Klassiker der Woche. Sein Eigner scheut sich auch nicht davor, dem Auto richtig die Sporen zu geben. Der Benz zeigt schon deutlich Kampfspuren und schöne Patina. Der Pilot wird sein Auto sicherlich wieder schön herrichten (lassen), wenn das Adrenalin sich wieder auf normal Niveau befindet. Nichts desto trotz, freue ich mich immer, wenn die tollen Oldies auch noch gefahren werden. Es sind ja Fahrzeuge nicht Stehzeuge! Kleinere Rempler gehören halt auch bei Klassiker-Rennen mal dazu. Manchmal geht der Fahrer halt auch zu optimistisch in die nächste Ecke, und ihm geht die Strasse aus. Beim nächsten Rennen steht das Auto aber wieder mit frisch geglättetem Blech da. Bei Oldie Piloten ehrensache! So kommt beim Schrauben auch keine Langeweile auf.
    SQUADRA BIANCO AZZURRO, Roland Hufschmid, 6024 Hildisrieden

    • Hallo Roland

      Danke für Deinen Kommentar. So sehen wir das eben auch, Fahrzeuge, vor allem Rennfahrzeuge oder solche, die für Rennen vorbereitet sind, sollen bewegt werden. Nur so macht es Spass, dem Fahrer, Zuschauer, Fotograf und sicher auch Auto ;-), auch wenn ab und zu Ungemach entsteht, wie im aktuellen Beispiel. Wären es statt Autos Männer, würden sie abends beim Bier ihre Narben zeigen und Geschichten erzählen, wie es dazu kam. Wir freuen uns auf die nächsten Rennen und ‘Rennen’, Hauptsache, es ‘motort’. In diesem Sinne ein erholsames Wochenende.

      Herzliche Grüsse

      Fredi, Ela und Team DREAM-CARS.CH

  4. Guten Tag Dream-Team,
    ein würdiger Klassiker der Woche. Der kleine Fiat X1/9 war in jungen Jahren auch ein Favorit in meinen Auto-Wünschen. Klein, wendig und mit dem Mittelmotor schon ein “kleiner Ferrari” für den Otto-Normalverbraucher. Zudem ist das Foto mit dem “gehobenen Beinchen” wieder mal einfach sensationell. Die Alitalia-Lackierung macht den kleinen Flitzer noch schöner. Einfach eine gute Wahl, kompliment!
    SQUADRA BIANCO AZZURRO, Roland Hufschmid, 6024 Hildisrieden.

    • Guten Tag Roland

      Danke für Deine Einschätzung. Ja früher wurden die X 1/9 eher belächelt, man sah sie nicht sehr oft. Heute eine absolute Rarität, die meisten wurden vom Rost zuerfressen, wie leider viele Fahrzeuge aus dieser Zeit. Um so schöner, wenn man an Oldtimerevents wieder auf diese interessanten Fahrzeuge trifft. In diesem Sinne einen schönen Sonntag.

      Freundliche Grüsse

      Fredi Vollenweider 1 Team DREAM-CARS.CH

  5. Hallo Linsenkünstler,
    mein ” Klassiker der Woche” im neuen Jahr ist die wunderschöne Renault Alpine A110 von Felix Ofner. Ein zeitlos schönes Auto und kompromissloses Sportgerät. Es war nicht einfach, habt ihr doch wieder eine Auswahl von Fahrzeugen zusammengestellt, die jedes Schrauberherz höher schlagen lassen. Da ich jedoch etwas “Motorsport infiziert” bin, ist meine Wahl auf die Alpine gefallen. Dass mein Ferrari Mondial auch in die Wahl gekommen ist, freut mich natürlich sehr. Er hat gerade eine Generalüberholung hinter sich und erstrahlt jetzt in neuem Glanz. Es muss ja nicht immer nur ein Zweisitzer sein. Der von Ferrari am meisten vernachlässigte 2+2 Sitzer Mondial hat auch seine Anhänger. Ich bin gespannt wie die Wahl weitergeht und was für andere Modelle in “die Kränze” kommen.
    SQUADRA BIANCO AZZURRO, Roland Hufschmid, 6024 Hildisrieden

    • Hallo Roland

      Vielen Dank und Dir einen guten Start ins neue Jahr. Wir sind mit dem ersten Klassiker, dem Opel Rekord Kombi, eher gemächlich gestartet, jetzt geben wir aber wieder mehr Gas mit dem Toyota 2000 GT. Weiterhin viel Spass.

      Herzliche Grüsse
      Fredi Vollenweider + Team DREAM-CARS.CH

  6. Pingback: DREAM-CARS Klassiker der Woche | http://www.dreamcar.ch

  7. Der Oldsmobile Toronado von 1967 dankt, dass er zum “Klassiker der Woche” gekürt worden ist. Leider ist er am Samstag 21. 4. 2018 an der Auktion in Toffen in neue Hände gegangen und freut sich hoffentlich eines langen Oldtimerlebens.

    • Hallo Stefan

      Das ist doch schön – oder auch nicht. Schön für den neuen Besitzer, dass nun sein Fahrzeug auch bei uns verewigt ist. Du hast ja noch ein paar andere Schmuckstücke, da kannst Du den ‘Verlust’ sicher gut verkraften.

      Herzliche Grüsse
      Fredi

  8. Mein Klassiker der Woche ist der wunderschöne und seltene ISO GRIFO A3/C von 1968. Dieses Auto hat einfach alles, was einen tollen Sportwagen einzigartig macht. Schönstes italienisches Design, tolle Motorisierung und eine Soundkulisse die dir die Nackenhaare aufstellt. Für mich ein einzigartiges Fahrzeug.
    SCUADRA BIANCO AZZURRO, Roland HUfschmid, 6024 Hildisrieden

  9. Pingback: Klassiker der Woche | http://www.dreamcar.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.