2017: Auf Schnee und Eis

Die 6. Austragung des Winterevents ‚Auf Schnee und Eis‘ fand am Samstag dem 7. Januar in der Zentralschweiz statt. Zugelassen zu diesem Event sind maximal 25 Fahrzeuge – auch Motorräder sind sehr willkommen – mit einem Mindestalter von 25 Jahren. Es wird obligatorisch eine Winterausrüstung verlangt, selbstverständlich für einen Event zum Jahresbeginn. Und dieses Jahr meldete sich der Winter pünktlich und es gab eine richtige Winterfahrt, kein Dreck und Matsch wie in anderen Jahren.

Traditionell wird für den Event kein Nenngeld erhoben. Vor dem Nachtessen wird eine Sportmütze herumgereicht und jeder gibt etwas, damit wenigstens die Spesen gedeckt werden können. Sollte ein Reingewinn resultieren, wird dieser der Rallykasse des 11. Rallye Gotthard vom 17. – 20. August 2017 zugeführt. Eine sehr sympathische Art wie wir finden.

Treffpunkt war das Restaurant Blasenberg in Zug, wunderschön gelegen mit prächtiger Aussicht auf die Stadt und den See. Im Restaurant fand um 09.30h die Fahrerbesprechung statt und um 10.30h machten sich die ersten Teilnehmer auf den Weg über verschlungene Strassen, fern den Hauptverkehrsachsen Richtung Rothenthurm, Sattel, Steinen, Brunnen, Illgau und dann hinauf auf die Ibergeregg. Nach einer Stärkung führte die Route zurück über Unteriberg, Einsiedeln, den Raten, Rothenthurm, Gottschalkenberg, Menzingen, zurück nach Zug, wo im Restaurant Blasenberg das Nachtessen serviert wurde.

Rund 15 Teilnehmer kamen nach Zug, 10 mit einem Klassiker und auch ein Dnepr-Motorradgespann nahm teil, ein robustes russisches Motorrad mit einem angetriebenen Seitenwagen, also ideal für Schnee und Eis. Schön, dass es Enthusiasten gibt, die ihre Schmuckstücke auch im Winter bewegen.

Ein sehr gelungener und lockerer Event, ohne sturen Regeln, Zeitmessung usw. Man soll einfach Spass haben. Das hatten alle und der 7. Januar 2017 bleibt sicher allen in guter Erinnerung.

Link auf das Youtube-Video: Auf Schnee und Eis 2017 

Dream-Cars Webshop

Galerie 1

Galerie 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.