Unter Strom

Seit einiger Zeit wird häufig über alternative Antriebe im Automobilbau diskutiert, vor allem Elektrofahrzeuge sind im Gespräch. Auf der einen Seite gibt es überzeugte Befürworter, auf der anderen Seite entschiedene Gegner. Darüber wollen wir hier nicht berichten, da darf jeder seine eigene Meinung haben. Dass es in absehbarer Zeit andere Antriebsquellen braucht dürfte klar sein, ob der reine Elektroantrieb das Rennen machen wird ist noch offen. Interessant ist, dass im Pantheon Basel in Muttenz und im PS.SPEICHER im deutschen Einbeck zeitgleich zwei Sonderausstellungen zum Thema Fortbewegung mit Strom stattfinden. Beide Sonderschauen haben den Titel ‘Unter Strom’, ohne dass man sich abgesprochen hätte. Die Ausstellungen starteten im April dieses Jahres, die Sonderschau im Pantheon dauert noch bis zum 21. Oktober 2018, die im PS.SPEICHER voraussichtlich bis Frühjahr 2019. Wir haben beide Ausstellungen besucht und es ist nicht erstaunlich, dass sie sich sehr ähneln, auch die Exponate sind teilweise identisch. Das zeigt, wie wenig in den letzten Jahrzehnten im Bereich Elektroantrieb entwickelt wurde, auch wenn von einzelnen Fahrzeugen mehrere tausend Exemplare hergestellt wurden, es blieben alles Exoten, wie der Zagato ZELE, von dem rund 500 Fahrzeuge gebaut wurden. Auch vom Henney Kilowatt, einem für die USA gebauten Renault Dauphine mit Elektroantrieb, wurden nur 100 Exemplare gebaut, wir haben darüber berichtet.

Unter Strom, 130 Jahre Elektromobilität im PS.SPEICHER Einbeck. Der putzige Zagato ZELE. Der schwarze Streifen hat eine ganz besondere Bedeutung. Die linke und rechte Fahrzeughälfte wurden in einer Form aus GFK gefertigt und am Schluss zusammengeklebt. Die Naht hat man einfach mit schwarzem Klebeband abgedeckt.

Unter Strom, 130 Jahre Elektromobilität im PS.SPEICHER Einbeck. Der putzige Zagato ZELE. Der schwarze Streifen hat eine ganz besondere Bedeutung. Die linke und rechte Fahrzeughälfte wurde in einer Form aus GFK gefertigt und am Schluss zusammengeklebt. Die Naht hat man einfach mit schwarzem Klebeband abgedeckt.

Es wird sich zeigen, wohin die Reise in den nächsten Jahren mit dem Elektroantrieb geht. Tesla ist wirtschaftlich noch nicht wirklich erfolgreich, aber es sind doch schon tausende Fahrzeuge auf den Strassen anzutreffen. In der Galerie des PS.SPEICHER haben wir jedes Foto mit einem Beschrieb versehen, die im Pantheon ausgestellten Fahrzeuge sind im Katalog beschrieben

Galerie PS.SPEICHER

 

Galerie Pantheon Basel

 

Ausstellung im Pantheon allgemein

 

 

Ein Gedanke zu „Unter Strom

  1. Pingback: Unter Strom im Pantheon Basel und PS.SPEICHER Einbeck | DREAM-CARS.CH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.