SWISS CLASSIC WORLD Luzern 2019 (CH)

Am Wochenende vom 25./26. Mai 2019 fand auf der Allmend in Luzern die 6. SWISS CLASSIC WORLD statt. Obschon wir dieses Jahr unser zwanzigjähriges Jubiläum feiern haben wir uns entschlossen, dieses Jahr nicht mit einem eigenen Stand teilzunehmen. Dafür hatten wir viel mehr Zeit, uns die Messe auch im Detail anzuschauen. Wie schon so oft in dieser Saison schien das Wetter wieder einmal nicht auf der Seite der Oldtimerenthusiasten zu sein, kaum losgefahren, begann es heftig zu regnen. Dann in Gisikon plötzlich ein Verkehrsstau, verursacht durch einen Unfall bei Inwil, was lange Wartezeiten zur Folge hatte. Der einzige Lichtblick in dieser Situation war ein Ferrari 330 GT 2+2 aus den Sechzigerjahren, mit 2 Bekannten von uns, ebenfalls unterwegs nach Luzern.

Ein Ferrari 330 GT 2+2 auf dem Weg nach Luzern

SWISS CLASSIC WORLD Luzern, 25. und 26. Mai 2019. Ein Unfall auf der Autobahn und ein wunderschöner Ferrari 330 GT 2+2 aus den Sechzigerjahren

Danach liefe es aber problemlos und um 13.30 Uhr waren wir auf dem Messegelände. Vor den Hallen war eine der Attraktionen der diesjährigen SWISS CLASSIC WORLD aufgebaut, das original MOTODROM, die älteste reisende Steilwand der Welt. Wir begaben uns aber zuerst in die Hallen und schauten uns um. Auf den ersten Blick das gewohnte Erscheinungsbild wie in den vergangenen Jahren, aber bei genauerem Hinsehen bemerkte man, dass viele Aussteller das erste Mal ausstellten. Auch Anbieter, die man sonst mit grossen Ständen in Stuttgart und Essen trifft, waren vertreten, natürlich in viel bescheidenerem Rahmen. Dafür ist Luzern als Messe viel zu klein und die Dauer von 2 Tagen ist zu kurz, da wäre für viele ausländische Teilnehmer der Aufwand zu gross. Das macht aber nichts, denn man will in Luzern ja auch nicht hunderte von 911er Porsche’s anschauen wie auf deutschen Messen. Aber selbst in Luzern gab es etliche davon, auch wenn der grosse Hype und die masslos überteuerten Preise wohl vorbei sind. In der Halle 3 waren wieder Anbieter von Ersatzteilen und Zubehör und die Halle 4, die früher ausschliesslich den US-Cars vorbehalten war, bot dieses Jahr auch anderen Ausstellern Raum, wie zum Beispiel der Stand Nr. 419 mit den Historic Caravans und dem Verein Swiss-Oldie-Camping. Wie erwartet, trafen wir sehr viele Leute, das ist ja auch ein ganz wichtiger Punkt einer Messe. Die Gespräche liessen die Zeit sehr schnell vergehen und zu schnell war 18.00 Uhr und die Messe schloss ihre Tore, obwohl die Auktion der Oldtimergalerie Toffen noch längst nicht zu Ende war.

SWISS CLASSIC WORLD 2019

SWISS CLASSIC WORLD Luzern, 25. und 26. Mai 2019. Auktion der Oldtimergalerie Toffen

Die 6. SWISS CLASSIC WORLD 2019 war wiederum sehr gut gemacht, gepflegt und absolut einen Besuch wert. Man hört da und dort, dass die Eintrittspreise etwas hoch seien, gemessen an dem, was der Besucher zu sehen bekommt, aber absolut OK. Und noch etwas Positives zum Schluss, mit 13’300 Besuchern gab es einen neuen Zuschauerrekord. Wieder wirklich gut gemacht, das bestätigen auch die Besucherzahlen. Alle weiteren Informationen bekommt man auf der Website des Veranstalters.

3 Gedanken zu „SWISS CLASSIC WORLD Luzern 2019 (CH)

  1. Hallo Classic-Knipser,
    ich gebe euch recht, dieses Jahr hatte die Messe ein etwas ausgeglicheneres Konzept. Das Angebot an Zubehör und anderen Ständen war deutlich grösser. Dies hat mich dazu bewogen einmal etwas mehr als nur die üblichen zwei Stunden an der Messe zu bleiben. Als grosser Ferrari Fan, hat es heuer deutlich mehr Autos mit dem Cavallino gehabt. Zudem war die Qualität der ausgestellten Autos exquisit! Meine Suche nach spezieller Ferrari-Literatur war diesmal von Erfolg geprägt. Auch konnte meine Suche nach speziellen Gummi-Teilen am Alfa-Stand befriedigt werden. Italienische Autos haben vielmals die gleichen Lieferanten.
    Dazu kamen noch zwei sehr alte und gesuchte Ferrari-Modellautos an einem Stand mit deutschen Verkäufern. Der Preis an diesem Stand wahr “richtig anständig” was mich sehr freute. Was mir an der Luzerner Messe sehr gut gefiel, dass man sehr gut fotografieren konnte. Einzig die doofen Absperr-Bänder könnte man weglassen. Es sind ja immer noch Autos, die ja sonst im Freien bewegt werden:
    Die Stimmung an der Messe war sehr gut. Ich komme nächstes Jahr wieder.
    SQUADRA BIANCO AZZURRO, Roland Hufschmid, 6024 Hildisrieden

    • Hallo Roland

      Richtig geschrieben, es war gut. Das mit den Absperrbändern stört uns als Fotografen natürlich besonders, wir nehmen auch ab und zu mal eines weg. Aber an einer Messe geht es um das fotografische Festhalten der Stimmung, da kann man die Bänder tolerieren. Aber wir haben auch vom einen oder anderen Auto genau deswegen kein Bild gemacht. Gibt noch genügend Gelegenheiten in dieser Saison, vor allem dann, wenn die Autos bewegt werden. Dir noch eine gute Woche.

      Herzliche Grüsse
      Fredi, Ela und Team DREAM-CARS.CH

  2. Pingback: SWISS CLASSIC WORLD Luzern 2019 | DREAM-CARS.CH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.