Bentley Arnage T für gut 40’000 Franken – ein Schnäppchen?

Am vergangenen Samstag wurde an der Online-Auktion der Oldtimergalerie Toffen ein Bentley Arnage T aus dem Jahr 2003 versteigert. Das Luxusgefährt kostete als Neuwagen damals rund CHF 400’000.–, an der Auktion ging er für gut 40’000 Franken an einen neuen Besitzer. Ein Schnäpppchen?

Bentley, Arnage, T, 2003

Der Bentley Arnage T aus dem Jahr 2003 ist eine imposante Erscheinung. Bild Oldtimer Galerie Toffen

Please follow and like us:

26. Oldtimer Spendenaktion der Lebenshilfe Giessen e.V.

Es gibt wieder 9 tolle Autos und eine hübsche Zündapp Bella zu gewinnen an der aktuellen Oldtimer Spendenaktion der Lebenshilfe Giessen e.V. Am Schluss unseres Beitrags kann man direkt ein Online-Formular ausfüllen und mitmachen. Viel Glück. Hier ist unser Bericht mit den Preisen.

Mercedes, 280, SE, Lebenshilfe, Giessen, 1., Preis

Der 1. Preis der aktuellen Oldtimer Spendenaktion, ein nobler Mercedes 280 SE in der Coupéversion

Please follow and like us:

Alpine A106

Jeder kennt die Alpine A110, ein wahrer Klassiker im Motorsport. Kaum bekannt hingegen ist das erste Werk von Konstrukteur Jean Rédélé aus Dieppe, die Alpine A106. Von den kleinen Renn- und Sportwagen wurden nur knapp 300 Stück gebaut, 5 davon extra für den Rennsport. Hier die Geschichte eines dieser Fahrzeuge.

Die Alpine A106 1998 nach der einwöchigen Winterchallenge to Monte Carlo

Die Alpine A106 1998 nach der einwöchigen Winterchallenge to Monte Carlo

Please follow and like us:

Who remembers? 23. – 25. Juni 2000

Zweimal fand die Berg-Trophy auf der Schotterstrecke von Davos hinauf auf die Schatzalp statt, das war noch in den Neunzigerjahren des vergangenen Jahrtausends. Die dritte Austragung fand dann im Frühsommer 2000 auf der Passstrasse des Flüela statt. Schon damals waren wir dabei, ausgerüstet mit einer der modernsten Digitalkameras, einer Nikon coolpix 990 und einer analogen Minolta Spiegelreflexkamera X-700, digitale Spiegelreflexkameras gab es noch nicht. Im Vergleich zu heute ist das fotografische Resultat natürlich sehr bescheiden, auch mengenmässig, aber trotzdem sind die Bilder Zeitzeugen. Einerseits sieht man Fahrer, die schon längst im Oldtimerhimmel sind und andere, die noch heute, 20 Jahre später, mit den gleichen Fahrzeugen an Events teilnehmen, wie Ruedi Schawalder in seinem weissen American La France oder Georg Kaufmann mit dem Maserati. Viel Vergnügen bei den Erinnerungen.

Georg Kaufmann im roten Maserati 4CL, dahinter Hans-Ruedi Portmann im Lagonda Rapier. Hans-Ruedi Portmann verstarb vor einigen Jahren bei einem Rennunfall in seinem Ford Mustang

Georg Kaufmann im roten Maserati 4CL, dahinter Hans-Ruedi Portmann im Lagonda Rapier. Hans-Ruedi Portmann verstarb vor einigen Jahren bei einem Rennunfall mit seinem Ford Mustang.

Please follow and like us:

Arosa ClassicCar, 03. bis 06. September 2020

Ab sofort kann man sich für die Arosa ClassicCar anmelden. Wir sind optimistisch, dass sich die Lage bis dahin normalisiert, das Wetter sich von seiner schönsten Seite zeigt und eine weitere Austragung dieses Top-Events viel Freude bereiten wird. Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Ferrari, 512, M, Walter, Lais, Arosa, ClassicCar, 2019

Eines der spektakulärsten Fahrzeuge an der Arosa ClassicCar 2019, der Ferrari 512M aus dem Jahre 1971, gefahren von Walter Lais aus Esslingen (DE)

Please follow and like us:

Kellison J-4 und J-5

Die ab Mitte der Fünfzigerjahre bis gegen Ende der Sechzigerjahre gebauten amerikanischen Kellison dürften hierzulande kaum bekannt sein. Selbst uns ging es vor einigen Jahren so, als wir einem dieser sehr auffälligen Fahrzeuge begegneten. Wir haben ein Modell J-4R diese Woche zu unserem Klassiker der Woche gewählt und es gab viele Reaktionen und Anfragen, was das für ein Fahrzeug sei. Deshalb hier kurz die Geschichte von Kellison.

Der Kellison J-4R in Vernasca auf der Rückfahrt zum Start

Der Kellison J-4R in Vernasca auf der Rückfahrt zum Start

Please follow and like us:

Rückblick: OTM Fribourg, 27./28. März 2010

Da es auch in nächster Zeit keine neuen Eventberichte geben wird, kann man auch mal zurückschauen auf das, was es gab. Ohne COVID-19 hätte man am kommenden Wochenende beispielsweise die Techno Classica in Essen besuchen können, oder in Hockenheim den Preis der Stadt Stuttgart. Wir hatten geplant, das Member’s Meeting in Goodwood zu besuchen – alles abgesagt oder verschoben. Also gehen wir 10 Jahre zurück, am 27./28. März 2010 fand in Fribourg der OTM statt.

OTM Fribourg 2010

Please follow and like us:

Beschaffung von Oldtimerteilen bei ‘Fremdmarken’, 22.03.2020

Man sucht ein seltenes Ersatzteil für seinen Oldtimer und findet einfach nichts. Nicht verzagen und Freunde fragen – oder das Internet. Es gibt öfters als gedacht Lösungen, wenn man sich bei anderen Marken umschaut. Wir haben hier einige Beispiele und wegen der aktuellen Lage kann man sich vielleicht die Zeit nehmen und selber mal nachforschen, was es für den eigenen Oldtimer bei anderen Marken gibt. Viel Spass.

Lancia Fulvia Zagato von Hans Orsatti, hier am Euro Sportcars Day Ascona, 16.09.2018. Die Rückleuchten stammen vom Peugeot 204 der 2. Serie.

Please follow and like us:

Oldtimer Events in den nächsten Wochen und Monaten

Täglich erhalten wir Meldungen, dass Events abgesagt oder verschoben sind. In vielen Fällen wird es wohl eine definitive Absage für das laufende Jahr sein. Niemand weiss, wie lange diese Situation anhält. Hier eine Vorschau auf den ZCCA und ACCA, die am 19. August, bzw. 26. September stattfinden sollen. Hier ein Rückblick auf den Zurich Classic Car Award 2019

Please follow and like us:

2. Zürcher Pässefahrt – ABGESAGT!

Im Rahmen der “Historic Vehicle Days” 2020 führt Bellemecanique am Samstag, 25. April 2020 wiederum eine “Pässe-Fahrt” im Kanton Zürich durch. Nach der ersten, verregneten 5-Pässe-Fahrt hat man für 2020 offenbar noch einen “Hügel” gefunden und wir hoffen für die 6-Pässefahrt 2020 auf besseres Wetter für diesen gelungenen Event!
Infos und Anmeldung unter: bellemecanique.ch/links  

A B G E S A G T!

Zürcher 6-Pässe-Fahrt 2020

Hier noch unsere Impressionen von der ersten Austragung 2019

Please follow and like us:

Die Meisterwerke des Hermann Graber im Pantheon Basel

Die aktuelle Sonderschau im Pantheon Basel an der Hofackerstrasse in Muttenz befasst sich mit dem ehemaligen Karosseriebauer Graber. Hermann Graber war im bernischen Wichtrach tätig, wo er bereits im Alter von 21 Jahren den Wagnereibetrieb seines 1925 verstorbenen Vaters übernahm. Hier unsere Eindrücke der Ausstellung

Sonderschau ‘Die Meisterwerke des Hermann Graber’ im Pantheon Basel, Muttenz. Oktober 2019 bis April 2020

Please follow and like us: